Abschied

Liebster,

du und deine Liebe haben mein Herz und meine Seele berührt,
meine Welt und mein Leben – mich verändert.
Doch so sehr Liebe auch bindet, so sehr lässt Liebe frei.
Und ich lasse dich jetzt frei, damit mein Herz wieder frei ist und damit auch du wieder frei bist.
Und in diesem Sinne und in Anlehnung an mein Geschenk für dich, wünsche ich dir,
dass du Wurzeln schlägst und über dich hinaus in den Himmel wächst.

shutterstock_239889976_Standret

Und um es mit Mascha Kalekos Worten abzuschließen:

Ich und Du wir waren ein Paar
Jeder ein seliger Singular
Liebten einander als Ich und als Du
Jeglicher Morgen ein Rendezvous
Ich und Du wir waren ein Paar
Glaubt man es wohl an die vier Jahr
Liebten einander in Wohl und in Wehe
Führten die einzig mögliche Ehe
Waren so selig wie Wolke und Wind
Weil zwei Singulare kein Plural sind.

Danke dafür und für so vieles mehr.
Ich trag dich im Herzen.

Deine Belinda

Advertisements

4 Kommentare zu “Abschied

      • oh wie schade! das ist immer ein bisschen ein problem zwischen deutschland und österreich. wenn du mal lust hast, auf spotify findest du alles. cih finde auch die melodie wunderschön. gleich darauf kann ich noch „moving on“ ebenfalls von kodaline empfehlen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s